Weiterbildung & Tagungen

Alle Veranstaltungen Altlastenkolloquium Weiterbildung & Tagungen
Kurzbeschreibung

Die Teilnehmenden erhalten einen fundierten Einblick in den Funktionsumfang und die Erweiterbarkeit von QGIS und erlernen die Verarbeitung hydro(geo)logischer Daten, deren Analyse und Visualisierung.

Startdatum und Uhrzeit
21.08.2024 - 09:00 Uhr
Enddatum und Uhrzeit
23.08.2024 - 16:00 Uhr
Max. Teilnehmer
18
Freie Plätze
10
Preis
1255 EUR
Ort
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Kurzbeschreibung

Die oberflächennahe Erdwärme wird seit vielen Jahren genutzt. Erst mit den rasant steigenden Preisen für Erdöl und Erdgas begann ein Ansturm auf die Erdwärme. Es gibt jedoch nach wie vor ungenutzte Potentiale.

Dieses Seminar dient der Einführung in die Erschließung der oberflächennahen Erdwärme. Zunächst werden geologische und physikalische Grundlagen gelegt, die für das Verständnis der Geothermie notwendig sind. Ebenso wird auf die aktuelle Gesetzgebung eingegangen und es werden aktuelle Informationen zu Fördermöglichkeiten gegeben.

 

Startdatum und Uhrzeit
11.09.2024 - 09:00 Uhr
Enddatum und Uhrzeit
11.09.2024 - 17:00 Uhr
Preis
445 Euro
Ort
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Kurzbeschreibung

Die oberflächennahe Erdwärme wird seit vielen Jahren genutzt. Erst mit den rasant steigenden Preisen für Erdöl und Erdgas begann ein Ansturm auf die Erdwärme. Es gibt jedoch nach wie vor ungenutzte Potentiale.

Dieses Seminar dient der Einführung in die Erschließung der oberflächennahen Erdwärme. Zunächst werden geologische und physikalische Grundlagen gelegt, die für das Verständnis der Geothermie notwendig sind. Ebenso wird auf die aktuelle Gesetzgebung eingegangen und es werden aktuelle Informationen zu Fördermöglichkeiten gegeben.

 

Startdatum und Uhrzeit
11.09.2024 - 09:00 Uhr
Enddatum und Uhrzeit
11.09.2024 - 17:00 Uhr
Preis
425 Euro
Ort
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Kurzbeschreibung

Die Zielstellung dieses Lehrgangs besteht in der Vermittlung von Know-how zur praktischen Umsetzung der in den Regelwerken zur repräsentativen Entnahme von Abfallproben enthaltenen Festlegungen. Er richtet sich vor allem an Probennehmende und Techniker und Technikerinnen, sowie die mit der praktischen Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen beauftragten Mitarbeitenden.

 

Die Probenahme als zentrales Element der Analyse und Deklaration von Abfallproben ist immer wieder Thema von festgestellten Abweichungen bei der Begutachtung akkreditierter Ingenieurbüros oder akkreditierter Laboratorien.

 

Vermittelt wird eine normen– und akkreditierungsgerechte Herangehensweise an die Planung und Durchführung der Beprobung von Abfall unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen des „Fachmoduls Abfall“ im gesetzlich geregelten Bereich. Nationale und internationale Standards werden vorgestellt und praktische Hinweise von einem erfahrenen Begutachter gegeben. Darüber hinaus werden die Anwendungsgrenzen der Verfahren aufgezeigt und Hinweise zur Qualitätssicherung gegeben.

 

Der Lehrgang beinhaltet ein Praktikum, in dem die vermittelten Kenntnisse zu den Schwerpunkten praktisch appliziert werden.

Startdatum und Uhrzeit
14.10.2024 - 09:00 Uhr
Enddatum und Uhrzeit
14.10.2024 - 16:00 Uhr
Max. Teilnehmer
18
Freie Plätze
9
Preis
425 Euro
Ort
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Kurzbeschreibung

Die Zielstellung dieses Lehrgangs besteht in der Vermittlung von Know-how zur praktischen Umsetzung der in den Regelwerken zur repräsentativen Entnahme von Abfallproben enthaltenen Festlegungen. Er richtet sich vor allem an Probennehmende und Techniker und Technikerinnen, sowie die mit der praktischen Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen beauftragten Mitarbeitenden.

 

Die Probenahme als zentrales Element der Analyse und Deklaration von Abfallproben ist immer wieder Thema von festgestellten Abweichungen bei der Begutachtung akkreditierter Ingenieurbüros oder akkreditierter Laboratorien.

 

Vermittelt wird eine normen– und akkreditierungsgerechte Herangehensweise an die Planung und Durchführung der Beprobung von Abfall unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen des „Fachmoduls Abfall“ im gesetzlich geregelten Bereich. Nationale und internationale Standards werden vorgestellt und praktische Hinweise von einem erfahrenen Begutachter gegeben. Darüber hinaus werden die Anwendungsgrenzen der Verfahren aufgezeigt und Hinweise zur Qualitätssicherung gegeben.

 

Der Lehrgang beinhaltet ein Praktikum, in dem die vermittelten Kenntnisse zu den Schwerpunkten praktisch appliziert werden.

 

Die Online-Teilnahme ist nur bei bestehender Sachkunde (Auffrischung) möglich.

Startdatum und Uhrzeit
14.10.2024 - 09:00 Uhr
Enddatum und Uhrzeit
14.10.2024 - 17:00 Uhr
Max. Teilnehmer
25
Freie Plätze
25
Preis
405 Euro
Ort
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Kurzbeschreibung

Die gültigen Regelwerke zur normgerechten Durchführung der Probenahme dieser Umweltmedien werden den Teilnehmenden anhand von Beispielen näher gebracht und Besonderheiten und Unterschiede erläutert. Zusätzlich zu länderübergreifenden Regelungen wird auf die Spezifika des montanhydrologischen Monitorings im Bereich der LMBV mbH (niedrige pH-Werte, hohe Eisenkonzentrationen, Bestimmung KS- und KB-Werte etc.) eingegangen, um die Überwachungsaufgaben Dritter im Revier der Braunkohlensanierung zu ermöglichen.

Startdatum und Uhrzeit
21.10.2024 - 09:00 Uhr
Enddatum und Uhrzeit
22.10.2024 - 17:00 Uhr
Max. Teilnehmer
18
Freie Plätze
0
Preis
725 Euro
Ort
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Kurzbeschreibung

Der Landesverband Sachsen des Bundes der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau e.V. (BWK) als Veranstalter, das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) als Schirmherr und das Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. (DGFZ) als Partner möchten Sie wieder nach Dresden einladen zum XXVIII. Sächsischen Altlastenkolloquium.

 

Der angegebene Preis 490 € ist der Preis für die normale Teilnahme. Behördenvertreter und Mitglieder des DGFZ e.V., BWK, BDG oder FH-DGGV können zum ermäßigten Preis von 450 € teilnehmen. Wenn Sie bis zum 30.09.2024 buchen, nehmen Sie mit dem Frühbucher-Rabatt teil und zahlen nur 450 € bzw. 400 € ermäßigt.

Studenten können in begrenztem Kontingent kostenfrei an der Tagung teilnehmen.

 

Referenten und Moderatoren nehmen kostenfrei teil. Geben Sie dies bitte bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld an.

Startdatum und Uhrzeit
04.11.2024 - 13:00 Uhr
Enddatum und Uhrzeit
05.11.2024 - 15:30 Uhr
Max. Teilnehmer
200
Freie Plätze
180
Preis
490 Euro
Ort
Dreikönigskirche Dresden
Kurzbeschreibung

Der Landesverband Sachsen des Bundes der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau e.V. (BWK) als Veranstalter, das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) als Schirmherr und das Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. (DGFZ) als Partner möchten Sie wieder nach Dresden einladen zum XXVIII. Sächsischen Altlastenkolloquium.

 

Der angegebene Preis 800 € ist der Preis für die normale Teilnahme. Behördenvertreter und Mitglieder des DGFZ e.V., BWK, BDG oder FH-DGGV können zum ermäßigten Preis von 700 € teilnehmen. Wenn Sie bis zum 30.09.2024 buchen, nehmen Sie mit dem Frühbucher-Rabatt teil und zahlen nur 750 € bzw. 650 € ermäßigt.

Im Preis inbegriffen ist die Teilnahmegebühr des Standbetreuers.

Startdatum und Uhrzeit
04.11.2024 - 13:00 Uhr
Enddatum und Uhrzeit
05.11.2024 - 15:30 Uhr
Max. Teilnehmer
20
Freie Plätze
16
Preis
800 Euro
Ort
Dreikönigskirche Dresden

Wir setzen keine Cookies.