DGFZ home -> Fachbereiche -> Weiterbildung & Tagungen -> Termine -> Qualifizierung von Sachverständigen für Bodenschutz und Altlasten

Qualifizierung von Sachverständigen für Bodenschutz und Altlasten

Kompaktseminar gem. § 18 BBodSchG bzw. § 36 GewO; letztes Seminar am 17.-19. Mai 2022, nächstes Seminar geplant 2024

Im Rahmen der Aus- und Fortbildung der Sachkundigen im Bodenschutz und Altlasten richtet sich das Kompaktseminar an Naturwissenschaffende, Ingenieure und Ingenieurinnen und Beratende, die auf dem Gebiet der Erkundung, Bewertung und Sanierung von Altlasten als Sachverständige bereits tätig sind oder tätig werden wollen. Die fachlichen Kenntnisse gemäß Anhang BBodSchV auf den Gebieten der Hydrogeologie, Geochemie etc. sind nicht Bestandteil. Sie werden auf Grund der geforderten beruflichen Qualifizierung und Tätigkeit vorausgesetzt.

Das Seminar wurde in Kooperation zwischem dem Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. und dem IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH erarbeitet und stellt eine gute Vorbereitung auf die Überprüfung der Sachkunde im Rahmen der öffentlichen Bestellung von Sachverständigen nach §36 der Gewerbeordnung sowie der Bekanntgabe von Sachverständigen nach §18 Bundesbodenschutzgesetz dar.

Weitere Informationen finden Sie im Faltblatt.

Themen

  • Rechtsgrundlagen
  • Erfassung, Einzelfallrecherche (Historische Erkundung)
  • Untersuchung und Gefährdungsabschätzung für die Wirkungspfade Boden-Gewässer, Boden-Pflanze, Boden-Mensch
  • Sanierungsuntersuchung und Sanierung

Wir setzen keine Cookies.