Referenzen des DGFZ e.V.

Die Projektbearbeitung im DGFZ e.V. erfolgt zum einen im Forschungsbereich (=Forschungsprojekte). Eine Übersicht zu laufenden und abgeschlossenen Forschungsprojekten finden Sie dort.

Außerdem werden im DGFZ e.V. eine Reihe von Gutachten und Sachverständigenberichten erarbeitet. Eine Übersicht dazu finden Sie nachstehend. Weitere Referenzen zu Gutachten, bei denen das DGFZ e.V. im Rahmen von ARGEn und Bietergemeinschaften mitgewirkt hat, haben wir hier zusammengestellt.

Bei Interesse können Sie über infodgfzde weitere Referenzen bzw. die dazugehörenden Projektblätter abfordern.

Gutachter- und Sachverständigentätigkeit

Ausführungszeitraum
Auftraggeber

Projekt

2015 - 2019
ZV Hochwasserschutz Hanauerland / Stadt Kehl

Flussgebietsuntersuchung Hanauerland: Erstellung von HW-Gefahrenkarten für die Einzugsgebiet Hanauerland (BW) durch gekoppelte OFW-GW-Modellierung; Erstellung des Leistungsverzeichnisses, Begleitung des Vergabeverfahrens (nach VgV, euopaweite Ausschreibung) mit den Stufen Teilnahmewettbewerb und beschränkte Ausschreibung, Externer Experte zum Projekt-Controlling der fachlichen Aspekte Interaktion Grundwasser - Oberflächengewässer

2018
Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt

Aufklärung der Bor-Belastungen im Anstrom der Wasserfassung DD-Albertstadt, Phase IA: Vertiefung der Ursachenermittlung

2018
Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt

Änderung des Wasserdargebotes für Dresden vor dem Hintergrund der Sicherung der Trink- und Brauchwasserbewirtschaftung

2017-2018
Sächsisches Oberbergamt

Untersuchung der hydrologisch-hydraulischen Verhältnisse im Bereich der Bockwaer Senke und Bewertung der Funktionalität der bestehenden Wasserhaltungsanlagen und Bauwerke

2016 - 2018
Thüringer Landesbergamt

Bewertung der laufenden Maßnahmen zur Gefahrenabwehr an der Halde Hattorf der K+S Kali GmbH auf Thüringer Gebiet

2002 - 2017
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH

Monitoring Lausitzer Neiße, dt. Teil: Konzeption und Durchführung eines gewässerökologischen Monitorings der Lausitzer Neiße während der Flutung des Tagebaurestlochs Berzdorf sowie der Lausitzer Restlochkette mit Oberflächenwasser aus der Neiße und Pließnitz seit 2004 zum Nachweis der Umweltverträglichkeit der Flutungswasserentnahmen; Entwicklung und Aufbau von objektspezifischen Datenspeichern zur Erfassung, Verwaltung, Bewertung und Darstellung aller Daten des wasserwirtschaftlichen Monitorings (Wasserbeschaffenheiten Oberflächenwasser und Grundwasser, Grundwasserstände, Klimadaten, Überleitungsmengen, Entnahmen und Einleitungen); neben dem technischen Monitoring Durchführung eines umfangreichen Biomonitorings, hydrologische und  gewässerökologische Aufnahme und Bewertung von Hochwasserschäden (u.a. 2010);  länderübergreifende Projektbearbeitung 

2017
Landeshauptstadt Dresden

Kolloquium Grundwassererwärmung in urbanen Gebieten - (k)ein Problem?

2016
Landratsamt Meißen

Hydrogeologisches Gutachten für die Erweiterung des Verwaltungsstandortes Brauhausstraße des LRA Meißen

2016
TU Bergakademie Freiberg

IMWA Mid conference excursions: Organisation und Durchführung der drei Mid-Conference-Exkursionen Kohle, Salz und Uran
im Rahmen des IMWA-Kongresses 2016 in Leipzig

2015
ARCADE engineering GmbH

Untersuchungen zur Auswahl und Präzisierung eines Verfahrens zur Abscheidung von Kupfer und Phosphat aus Abwässern der Halbleiterindustrie: 4 Labor-Versuchsreihen zur Abscheidung von Kupfer und Phosphat aus Industrieabwässern

2015
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Sächsischer Umweltpreis - Erarbeitung der Bewerberdokumentation und Bewertung der Bewerbung

2015
ZIM F&E-Projekt

Entwicklung einer neuen Verfahrenstechnik zur effektiven, nachhaltigen Verbesserung der Wasserqualität von Zulauf- und Rezirkulationswasser in höhertemperierten Zuchtbecken und –teichen von in Aquakultur gezüchteten Fischen und Schalentieren

2014
Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) e.V.

 

Verbandsübergreifende Seminarreihe BWK und DWA Starkregen und Überflutungsvorsorge Veranstaltung in Dresden 2014

Organisation und Durchführung des Seminars in Dresden

 

2013
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Sächsischer Umweltpreis - Erarbeitung der Bewerberdokumentation und Bewertung der Bewerbung

2011
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Vodamin: Studie zu aktuellen Reinigungsverfahren von Grundwasser- und Oberflächengewässern in Braunkohlerevieren

2011
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Sächsischer Umweltpreis - Erarbeitung der Bewerberdokumentation und Bewertung der Bewerbung

2011
DMT GmbH

DK-Analyse für Ölproben

2011
GVV mbH

GVV Salzlast Teilleistung III: Rekonstruktion Salzlaststeuerung - Steuersystem der Salzlast im Wipper-EZG (Thüringen)

2011
GVV mbH

GVV Salzhalden: Ökologische Untersuchungen und Bewertungen zur bergbaulichen Nachosrge der Kalihalden im Südharz-Revier.

2011
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH

Bewertung des Flutungs- und Nachsorgekonzepts für die Tagebaurestseen Gopla-Nord und Gröbern

2010 - 2011
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH

Verifizierung und Präzisierung der Methodik zur Bilanzierung der natürlichen Selbstreinigungsprozesse in Bodenreaktoren auf dem Werksgelände Schwarze Pumpe

2005 - 2011
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH

Hydrogeologische Berechnung für die Restlochflutung und den Grundwasserwiederanstieg im Sanierungsgebiet Tagebau Berzdorf (Hydrogeologische Einschätzung)

2010
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

Teufenorientierte Schöpfprobennahme für hydrochemidsche Spezialuntersuchungen an der Bohrung GWE Stf 03 in Straßfurt

2010
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

vertiefte hydrochemische und isotopengeochemische Untersuchungen in den Bohrungen GWE Stf 01 und GWE Stf 02 in Straßfurt mit insgesamt 8 teufenorientierten Proben

2010
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

Aufnahme geoelektrischer Pseudosektionen (4 Profile) inkl. An- und Abreise und Bereitstellung der Messtechnik; Vorabauswertung und Kurzbericht

2010
K+S KALI GmbH

Zustandskontrolle und Strömungsanalyse in der Messstelle Hy Sallmannshausen 1/94 im Rahmen dieses Werkauftrages

2010
Landeshauptstadt Dresden

Die Organisation und Durchführung der Veranstaltung "Antropogne Temperaturanomalien im Grundwasser" im Rathaus Dresden

2010
Landeshauptstadt Dresden

Darstellung der Wasserbilanz von Dresden

2010
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH

Umsetzung und Fortschreibung des Flutungs-, Nachsorge- und Wasserbehandlungskonzept Lausitz 2010


Referenzen des DGFZ e.V. aus ARGEn und Bietergemeinschaften

Ausführungszeitraum
Auftraggeber
Auftragnehmer

Projekt

2015 - 2018
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
ARGE (GFI / DGFZ)

Projekt Z112, Teil Grundwassergüte Lausitz V

2016 - 2017
Landeshauptstadt Dresden
ARGE (UBV - ARCADIS - GFI)

Geohydraulische Modellierung und Überprüfung des Grundwasserverhaltens unter besonderer Beachtung der unterirdischen Sperrbauwerke im Bereich Wiener Platz (Dresden)

2015 - 2017
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
ARGE (DGFZ, GFI)

Maßnahmen zur Reduzierung des Eiseneintrages in die Spree / Kleine Spree; Begleitende Modellierungs- und Laborarbeiten zum Bau sowie Auswertung der Pumpversuche der Pilotbrunnen Standort 1 und 2 Kleine Spree

2015 - 2016
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
ARGE (DGFZ - GFI - GIP)

Flutungs- Wasserbehandlung- und Nachsorgekonzept Mitteldeutschland - Gestaltung von Gewässersystemen in den Bergbaufolgelandschaften Mitteldetuschland

2014 - 2015
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
ARGE (DGFZ - GFI - GIP)

Flutungs- Wasserbehandlung- und Nachsorgekonzept Lausitz

 

Teil 2 - Gewässersysteme

2013 - 2015
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
ARGE DGFZ, GFI

Projekt Z112, Teil Grundwassergüte Lausitz IV: Prognose der durch Tagebaukippen bergbaulich beeinflussten Grundwasserbeschaffenheit im Lausitzer Bergbaurevier, Ermittlung des Umfanges der Eisenfreisetzung in den Kippen und im Gewachsenen, Modellierung des Eisentransportes und seines Austrages in die Fleißgewässer. Kopplung von Multispeziestransport MT3DMS und geochemischen Reaktionen PHREEQC), Berücksichtigung von kinetischen Reaktionen. Labor und Technikumsversuche zur Quantifizierung des Stofftransportes im gesättigten und ungesättigten Untergrund mit Fokus auf den Prozessen im entwässerten Gewachsenen und der ungesättigten Zone. Beratungsleistungen zu juristischen Fragestellungen im Umfeld der EG-WRRL

2013 - 2015
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
ARGE (DGFZ - GFI - GIP)

 

Flutungs- Wasserbehandlung- und Nachsorgekonzept Lausitz

Teil 1 - Herstellung und Nachsorge von Bergbaufolgeseen in Tagebaurestlöchern: Darstellung der zukünftigen Gewässerlandschaft im Lausitzer Bergbau-Revier nach Herstellung der Gewässer durch die LMBV

 

2013 - 2014
Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt
GFI/DGFZ

Bewertung der Wirkungen des Juni-Hochwassers 2013 der Elbe auf das Grundwasser im Stadtgebiet Dresden

2012
Vattenfall Europe Mining AG
GFI / DGFZ

Bewertung des Bergbauvorhabens – Weiterführung des Tagebaus Welzow-Süd aus dem Räumlichen Teilabschnitt I (TA I)  in den TA II – in Bezug auf die Vereinbarkeit mit den Zielen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie

2008 - 2012
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
DGFZ / GFI

Managemenet für den Standort ehemalige Schwelerei Profen

2008 - 2012
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
DGFZ / GFI

Standortmanagement für den Standort der ehemaligen Schwelerei Deuben

2010 - 2011
WISMUT GmbH
DGFZ / GFI

Untersuchung der mikrobiellen Sulfatreduk-tion als Langzeitprozess zur Schadstoff-immobilisierung in der gefluteten Grube Königstein

2008 - 2011
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
ARGE DGFZ, GFI, FIB

Projekt Z112, Teil Grundwassergüte Lausitz III: Prognose der durch Tagebaukippen bergbaulich beeinflussten Grundwasserbeschaffenheit im Lausitzer Bergbaurevier, Ermittlung des Umfanges der Eisenfreisetzung in den Kippen und im Gewachsenen, Modellierung des Eisentransportes und seines Austrages in die Fleißgewässer. Kopplung von Multispeziestransport MT3DMS und geochemischen Reaktionen PHREEQC), Berücksichtigung von kinetischen Reaktionen. Überarbeitung der zur Bestimmung der Grundwasserneubildung genutzten Berechnungsansätze und Anwendung auf die Kippengebiete, Überarbeitung des Merkblattes Montanhydrologisches Monitoring, Durchführung von Qualitätskontrollen für die Probenahme im Grundwasser sowie in See- und Fließgewässern, Durchführung von Kontrollprobenahmen und -analysen gemäß MHM im akkreditieren Labor, Erstellung eines Leitbildentwurfs für erheblich veränderte Grundwasserkörper gemäß EU-Wasserrahmenrichtlinie, Schulung von Probenehmern

2008 - 2011
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
DGFZ + JenaGeos

 

ENA-Feldversuch zur mittelfristigen Sicherung eines bergrechtlich genehmigten MNA-Konzeptes in einem GW-Wiederanstiegsgebiet mit

Planungsstufen:

 

 

  • Variantenvergleich und Vorplanung
  • Entwurfs-/Genehmigungsplanung inkl. Begleitung Genehmigung
  • Ausführungsplanung und Ausschreibungsbegleitung

 

wiss.-techn. Begleitung ENA-Feldtest (O2-Gasinjektionstechnologie):

 

  • Begleitung+BOL Testfeldbau und Testfeldeinrichtung
  • Begleitung und wiss.-techn. Kontrolle/Steuerung Feldversuch
  • Begleitung Bergrechtl. Zulassungsverfahren
  • Planung Rückfallmaßnahmentechnologie
2008 - 2010
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
DGFZ / GFI

 

Managemenet für den Altstandort Kupferhammer:

1. Rahmengutachterliche Tätigkeit

• Wichtungen und vergleichenden Zustandsbewertungen

• Sanierungsetappen global mit Planungsetappen der LMBV)

2. Fachwissenschaftliche und fachtechnische Begleitung

• Umstellung und ggf. Beendigung aktiver Sanierungsmaßnahmen

• Übergang zu NA/ENA/MNA-Konzepten für Teilbereiche und den Gesamtstandort

• Umweltrechtl. Zulassung der Sanierungsumstellung und Koordination mit Bergbauunternehmen (ROMONTA)

3. Projektmanagement/Controlling

• Controlling der Maßnahmenumsetzung/-realisierung

• Erfolgs-/Wirkungs-Controlling

• Aufgabenstellungen und Abnahmen für Einzelmaßnahmen der Standortsanierung

• Koordination der Fachfirmen der Sanierungsausführung

 

2008 - 2010
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
DGFZ / GFI

 

Managemenet für den Standort ehemalige Schwelerei Profen:

1. Rahmengutachterliche Tätigkeit

• Wichtungen und vergleichende Zustandsbewertungen

• Sanierungsetappen global mit Planungsetappen der LMBV)

2. Fachwissenschaftliche und fachtechnische Begleitung

• Beendigung aller Sanierungsmaßnahmen

• Übergang zu NA/ENA/MNA-Konzepten

• Beendigung der Bergaufsicht bzw. den durch das allgem. Umweltrecht bestimmten Maßnahmen

3. Projektmanagement/Controlling

• Controlling der Maßnahmenumsetzung/-realisierung

• Erfolgs-/Wirkungs-Controlling

• Aufgabenstellungen und Abnahmen für Einzelmaßnahmen der Standortsanierung

• Koordination der Fachfirmen der Sanierungsausführung

 

2008 - 2010
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
DGFZ / GFI

 

Standortmanagement für den Standort der ehemaligen Schwelerei Deuben:

1. Rahmengutachterliche Tätigkeit

• Wichtungen und vergleichenden Zustandsbewertungen

• Sanierungsetappen global mit Planungsetappen der LMBV)

2. Fachwissenschaftliche und fachtechnische Begleitung

• Umstellung und ggf. Beendigung aktiver Sanierungsmaßnahmen

• Übergang zu NA/ENA/MNA-Konzepten für Teilbereiche und den Gesamtstandort

• Bergrechtl. Zulassung der Sanierungsumstellung als Ergänzung zum ABP und langfristig Beendigung der Bergaufsicht 

3. Projektmanagement/Controlling

• Controlling der Maßnahmenumsetzung/-realisierung

• Erfolgs-/Wirkungs-Controlling

• Aufgabenstellungen und Abnahmen für Einzelmaßnahmen der Standortsanierung

• Koordination der Fachfirmen der Sanierungsausführung

 

2008 - 2009
GVV mbH
DGFZ / GFI

Salzlaststeuerung Wipper Pflichtenheft: Die vorliegende Projekt zielt auf die wasserwirtschaftliche Nachsorge von Bergbaugebieten des Kalibergbaus (Tiefbau). Das Pflichtenheft beruht auf der genannten Konzeption und konkretisiert die messtechnischen sowie softwaretechnischen Anforderungen an die Salzlaststeuerung und gibt einen Projektablaufplan vor.

2007 - 2009
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
DGFZ / GFI, HPC, PWT, Jena-Geos

Risikoanaloyse für den Standort der ehemaligen Schwelerei Deuben

2007 - 2008
Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau- Verwaltungsgesellschaft (LMBV) mbH
DGFZ / GFI, HPC, PWT, Jena-Geos

Risikoanaloyse für den Standort der ehemaligen Schwelerei Deuben

2006 - 2010
WISMUT GmbH
DGFZ / GFI

Quantifizierung der Verfahren, Prozesse und Nachhaltigkeit der Schadstoffimmobi-lisierung in unterirdischen anorganischen Schadensherden am Beispiel der gefluteten Uranerzgrube Königstein