Bergbauliche Wasserwirtschaft

WaterMiner - Kreislaufführung und Wiederverwendung bergbaulicher Abwässer

Teilprojekt 5: Übergreifende technische Konzepte: Wasseraufbereitung,
Wasserverteilung, regional integrierte Steuerung, Kohlestaubrückgewinnung

Teilprojekt 7: Exemplarische Implementierung technischer Konzepte
inklusive Monitoring (Piloteinzugsgebiet), Planung, Begleitung, Implementierung

 

geplante Laufzeit: 01.08.2016 – 31.12.2019

Fördermittelgeber: BMBF
FKZ: 02WAV1410D

Projektpartner:

  • RUB Ruhr-Universität Bochum, U+Ö Umwelttechnik und Ökologie im Bauwesen (Gesamtprojektkoordination)

  • VINACOMIN Vietnam National Coal – Mineral Industries Holding Corporation Limited

  • ribeka GmbH, Bornheim

  • disy Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

  • LUG Engineering GmbH, Cottbus

  • Universität Koblenz-Landau, Umweltökonomie

Die Hon Gai Halbinsel in der Provinz Quang Ninh, Vietnam, stellt aufgrund der umfänglichen Bergbautätigkeit, der dichten Besiedlung, dem steigenden Wasserbedarf und des klimabedingt stark variablen Wasserdargebots hohe Anforderungen an das Wassermanagement. Ziel ist es deshalb, das Wassermanagement des Bergbaus und der Kommune aufeinander abzustimmen. Das Forschungsprojekt WaterMiner soll durch die Entwicklung eines Konzeptes zur Wasserwiederverwendung, und dessen beispielhafter Umsetzung, zur Verbesserung der Wasserqualität und -verfügbarkeit auf der Hon Gai Halbinsel beitragen. Mit verschiedenen Maßnahmen soll der zukünftig steigende Wasserbedarf gedeckt, die Wasserqualität in der als UNESCO-Weltnaturerbe eingestuften Ha Long Bucht verbessert und somit ein wichtiger Beitrag zur Aufrechterhaltung des Tourismus geleistet werden.

Projektgruppenleiter

Dr.-Ing. habil. Felix Bilek

E-Mail: fbilek@dgfz.de, fbilek@gfi.de

Tel.: 0351-4050-674