Bergbauliche Wasserwirtschaft

PIRAT -Systems

Energetische Prozessoptimierung und Implementierung von ressourceneffizienten Abwassertechnologien auf kommunalen Kläranlagen

Verbundprojekt CLIENT II China

 

geplante Laufzeit: 01.09.2018 - 31.08.2021

Fördermittelgeber: BMBF

 

 

Projektpartner:

  • Technische Universität Kaiserslautern (Projektkoordination)

  • Hochschule Magdeburg-Stendal

  • Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.

  • Hochschule Emden-Leer

  • Universität Hohenheim

  • BHU Umweltschutztechnik GmbH

  • LUG Engineering GmbH

  • UMTEC Silo- und Schüttgutengineering GmbH

  • Thorsis Technologies GmbH

  • SF-Soepenberg GmbH
     

Phosphor ist ein essenzielles Element jedes Lebewesens, dessen Rohstoffreserven begrenzt sind. Im Rahmen des vom BMBF geförderten deutsch-chinesischen Forschungsvorhabens "PIRAT-Systems" werden unter anderem Verfahren zur Rückgewinnung von Phosphat aus kommunalen Kläranlagen weiterentwickelt. Unsere Aufgabe im Verbundvorhaben besteht darin, die hydraulischen und (bio-)chemischen Prozesse in den Labor- und Technikumsversuchen der Projektpartner in Modellen abzubilden. Das damit weiterentwickelte Prozessverständnis wird in Planungswerkzeuge für Kläranlagen in Deutschland und in China integriert, um die Phosphor-Rückgewinnung zu optimieren. Damit wird ein Beitrag zu einer ressourceneffizienten Abwasserbehandlung geleistet.

Projektgruppenleiter

Dr.-Ing. habil. Felix Bilek

E-Mail: fbilek@dgfz.de, fbilek@gfi.de

Tel.: 0351-4050-674