Startseite GIP – Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Stiftung zur Förderung der „Wiss. Schule Zunker-Busch-Luckner“ DGFZ e.V. – Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. GFI – Grundwasserforschungsinstitut GmbH
 
  • Deutsch
  •  | 
  • English
Sie sind hier:DGFZ e.V.>Referenzen>Referenzen ARGEn

Referenzen des DGFZ e.V. aus ARGEn und Bietergemeinschaften

Ausgewählte Referenzen seit 2010:

 

Ausführungs-
zeitraum

Auftrag-
geber

Auftrag-
nehmer

Projekt

2015 - 2016

LMBV mbH

ARGE
(DGFZ - GFI - GIP)

Flutungs- Wasserbehandlung- und Nachsorgekonzept Mitteldeutschland - Gestaltung von Gewässersystemen in den Bergbaufolgelandschaften Mitteldetuschland

2014 - 2015

LMBV mbH

ARGE
(DGFZ - GFI - GIP)

Flutungs- Wasserbehandlung- und Nachsorgekonzept Lausitz
Teil 2 - Gewässersysteme

2013 - 2015

LMBV mbH

ARGE DGFZ, GFI

Projekt Z112, Teil Grundwassergüte Lausitz IV: Prognose der durch Tagebaukippen bergbaulich beeinflussten Grundwasserbeschaffenheit im Lausitzer Bergbaurevier, Ermittlung des Umfanges der Eisenfreisetzung in den Kippen und im Gewachsenen, Modellierung des Eisentransportes und seines Austrages in die Fleißgewässer. Kopplung von Multispeziestransport MT3DMS und geochemischen Reaktionen PHREEQC), Berücksichtigung von kinetischen Reaktionen. Labor und Technikumsversuche zur Quantifizierung des Stofftransportes im gesättigten und ungesättigten Untergrund mit Fokus auf den Prozessen im entwässerten Gewachsenen und der ungesättigten Zone. Beratungsleistungen zu juristischen Fragestellungen im Umfeld der EG-WRRL

2013 - 2015

LMBV mbH

ARGE
(DGFZ - GFI - GIP)

Flutungs- Wasserbehandlung- und Nachsorgekonzept Lausitz
Teil 1 - Herstellung und Nachsorge von Bergbaufolgeseen in Tagebaurestlöchern: Darstellung der zukünftigen Gewässerlandschaft im Lausitzer Bergbau-Revier nach Herstellung der Gewässer durch die LMBV

2013 - 2014

UA Dresden

GFI/DGFZ

Bewertung der Wirkungen des Juni-Hochwassers 2013 der Elbe auf das Grundwasser im Stadtgebiet Dresden

2012

Vattenfall Europe Mining AG

GFI / DGFZ

Bewertung des Bergbauvorhabens – Weiterführung des Tagebaus Welzow-Süd aus dem Räumlichen Teilabschnitt I (TA I)
in den TA II – in Bezug auf die Vereinbarkeit mit den Zielen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie

2008 - 2012

LMBV

DGFZ / GFI

Managemenet für den Standort ehemalige Schwelerei Profen

2008 - 2012

LMBV

DGFZ / GFI

Standortmanagement für den Standort der ehemaligen Schwelerei Deuben

2010 - 2011

WISMUT GmbH

DGFZ / GFI

Untersuchung der mikrobiellen Sulfatreduk-tion als Langzeitprozess zur Schadstoff-immobilisierung in der gefluteten Grube Königstein

2008 - 2011

LMBV mbH

ARGE DGFZ, GFI, FIB

Projekt Z112, Teil Grundwassergüte Lausitz III: Prognose der durch Tagebaukippen bergbaulich beeinflussten Grundwasserbeschaffenheit im Lausitzer Bergbaurevier, Ermittlung des Umfanges der Eisenfreisetzung in den Kippen und im Gewachsenen, Modellierung des Eisentransportes und seines Austrages in die Fleißgewässer. Kopplung von Multispeziestransport MT3DMS und geochemischen Reaktionen PHREEQC), Berücksichtigung von kinetischen Reaktionen. Überarbeitung der zur Bestimmung der Grundwasserneubildung genutzten Berechnungsansätze und Anwendung auf die Kippengebiete, Überarbeitung des Merkblattes Montanhydrologisches Monitoring, Durchführung von Qualitätskontrollen für die Probenahme im Grundwasser sowie in See- und Fließgewässern, Durchführung von Kontrollprobenahmen und -analysen gemäß MHM im akkreditieren Labor, Erstellung eines Leitbildentwurfs für erheblich veränderte Grundwasserkörper gemäß EU-Wasserrahmenrichtlinie, Schulung von Probenehmern

2008 - 2011

LMBV

DGFZ + JenaGeos

ENA-Feldversuch zur mittelfristigen Sicherung eines bergrechtlich genehmigten MNA-Konzeptes in einem GW-Wiederanstiegsgebiet mit
Planungsstufen:
- Variantenvergleich und Vorplanung
- Entwurfs-/Genehmigungsplanung inkl. Begleitung Genehmigung
- Ausführungsplanung und Ausschreibungsbegleitung
wiss.-techn. Begleitung ENA-Feldtest (O2-Gasinjektionstechnologie):
- Begleitung+BOL Testfeldbau und Testfeldeinrichtung
- Begleitung und wiss.-techn. Kontrolle/Steuerung Feldversuch
- Begleitung Bergrechtl. Zulassungsverfahren
- Planung Rückfallmaßnahmentechnologie

2008 - 2010

LMBV

DGFZ / GFI

Managemenet für den Altstandort Kupferhammer: 1. Rahmengutachterliche Tätigkeit
• Wichtungen und vergleichenden Zustandsbewertungen
• Sanierungsetappen global mit Planungsetappen der LMBV)
2. Fachwissenschaftliche und fachtechnische Begleitung
• Umstellung und ggf. Beendigung aktiver Sanierungsmaßnahmen
• Übergang zu NA/ENA/MNA-Konzepten für Teilbereiche und den Gesamtstandort
• Umweltrechtl. Zulassung der Sanierungsumstellung und Koordination mit Bergbauunternehmen (ROMONTA)
3. Projektmanagement/Controlling
• Controlling der Maßnahmenumsetzung/-realisierung
• Erfolgs-/Wirkungs-Controlling
• Aufgabenstellungen und Abnahmen für Einzelmaßnahmen der Standortsanierung
• Koordination der Fachfirmen der Sanierungsausführung

2008 - 2010

LMBV

DGFZ / GFI

Managemenet für den Standort ehemalige Schwelerei Profen: 1. Rahmengutachterliche Tätigkeit
• Wichtungen und vergleichende Zustandsbewertungen
• Sanierungsetappen global mit Planungsetappen der LMBV)
2. Fachwissenschaftliche und fachtechnische Begleitung
• Beendigung aller Sanierungsmaßnahmen
• Übergang zu NA/ENA/MNA-Konzepten
• Beendigung der Bergaufsicht bzw. den durch das allgem. Umweltrecht bestimmten Maßnahmen
3. Projektmanagement/Controlling
• Controlling der Maßnahmenumsetzung/-realisierung
• Erfolgs-/Wirkungs-Controlling
• Aufgabenstellungen und Abnahmen für Einzelmaßnahmen der Standortsanierung
• Koordination der Fachfirmen der Sanierungsausführung

2008 - 2010

LMBV

DGFZ / GFI

Standortmanagement für den Standort der ehemaligen Schwelerei Deuben: 1. Rahmengutachterliche Tätigkeit
• Wichtungen und vergleichenden Zustandsbewertungen
• Sanierungsetappen global mit Planungsetappen der LMBV)
2. Fachwissenschaftliche und fachtechnische Begleitung
• Umstellung und ggf. Beendigung aktiver Sanierungsmaßnahmen
• Übergang zu NA/ENA/MNA-Konzepten für Teilbereiche und den Gesamtstandort
• Bergrechtl. Zulassung der Sanierungsumstellung als Ergänzung zum ABP und langfristig Beendigung der Bergaufsicht
3. Projektmanagement/Controlling
• Controlling der Maßnahmenumsetzung/-realisierung
• Erfolgs-/Wirkungs-Controlling
• Aufgabenstellungen und Abnahmen für Einzelmaßnahmen der Standortsanierung
• Koordination der Fachfirmen der Sanierungsausführung

2008 - 2009

GVV mbH

DGFZ / GFI

Salzlaststeuerung Wipper Pflichtenheft: Die vorliegende Projekt zielt auf die wasserwirtschaftliche Nachsorge von Bergbaugebieten des Kalibergbaus (Tiefbau). Das Pflichtenheft beruht auf der genannten Konzeption und konkretisiert die messtechnischen sowie softwaretechnischen Anforderungen an die Salzlaststeuerung und gibt einen Projektablaufplan vor.

2007 - 2009

LMBV

DGFZ / GFI, HPC, PWT, Jena-Geos

Risikoanaloyse für den Standort der ehemaligen Schwelerei Deuben

2007 - 2008

LMBV

DGFZ / GFI, HPC, PWT, Jena-Geos

Risikoanaloyse für den Standort der ehemaligen Schwelerei Deuben

2006 - 2010

WISMUT GmbH

DGFZ / GFI

Quantifizierung der Verfahren, Prozesse und Nachhaltigkeit der Schadstoffimmobi-lisierung in unterirdischen anorganischen Schadensherden am Beispiel der gefluteten Uranerzgrube Königstein